Newsletter
Anmelden zum Newsletter




Andrea Pancur "Alpenklezmer"
Bayern/Klezmer
München
2019
   29.11 Ravensburg, Zehntscheuer Ravensburg e.V
   08.12 Dresden, Staatsschasuspiel Dresden | Kleines Haus

Carmen Souza
Kap Verden
London
2020
   24.01 Bielefeld, Kulturamt SO2
   25.01 Dortmund, Domicil
   28.01 Frankfurt, Brotfabrik
   31.01 Ravensburg
Alle Termine

Gjermund Larsen Trio
Folk Norwegen
Norwegen
2020
   10.01 Ravensburg
   11.01 Esslingen
   12.01 Einbeck-Sülbeck

Harrycane Orchestra
Oriental Jazz
Augsburg, Deutschland
2019
   13.12 Aichach, Wandelbar
2020
   17.01 Leipzig, Horns Erben
   18.01 Waldsassen
   19.01 Erlangen

Rasgueo
Flamenco Jazz
Berlin
2020
   18.05 Abendsberg
   21.05 Leverkusen
   22.05 Bad Marineberg
   23.05 Rauhenbrach

Yinon Muallem
Oriental Jazz
Türkei
2020
   14.05 Puchheim, Puc Puchheim - Jazz Around the World


  

Harrycane Orchestra

Stil: Oriental Jazz
Herkunft: Augsburg, Deutschland
Webseite: Offizielle Webseite

Biographie

  • Künstlerpräsentation
  • Kurzbeschreibung

Der Augsburger Schlagzeuger und Komponist Harry Alt entdeckte durch die persische Sonati-Musik seine Liebe zur orientalischen Rhythmik und arabischen Melodieführung. Sie beeinflusste zunehmend seine eigene Spiel- und Kompositionsweise und erweckte in ihm den Wunsch, ein geeignetes Ensemble zu gründen.

In dem türkischen Sänger und Perkussionisten Tarkan Yesil fand Harry Alt einen hervorragenden Frontmann und gründete 2015 das "Harrycane Orchestra" mit dem Ziel, orientalische Musik und Jazz in Eigenkompositionen zu vereinen. Nun präsentiert das "Harrycane Orchestra" das Album "Phosphorus". Fast 2 Jahre dauerte die Vorarbeit an dem Album.

Improvisation bilden die Basis der Kompositionen. Die Stücke klingen stellenweise volksliedhaft, im nächsten Moment nach Weltmusik. Mal dominiert der türkische Gesang von Tarkan Yesil einen Track, mal die pure Improvisationsfreude der Musiker. Strenge Komposition steht freier Gestaltung gegenüber, ergänzt sich oder löst sich auf. Die musikalischen Stile verfolgen meist das Ziel einer hypnotisch anmutenden Klangstruktur.

Für das Mini-Orchester konnte Harry Alt folgende Musiker gewinnen: Tarkan Yesil (Gesang, Riq), Joe T. Aykut (Cümbüc), Giuseppe Puzzo (Bass), David Kremer (Klavier) und Kay Fischer (Saxophon, Klarinette und Flöte). Der Filmmusik-Produzenten Michi Kamm (u.a. "Who am I", "The Silence") verlieh dem Album einen beeindruckenden warmen und natürlichen Sound.

"Phosphorus" ist das Ergebnis einer beeindruckenden Mischung aus durchkomponierten Elementen und moderner Improvisation.

Besetzung:
Tarkan Yesil: Gesang, Percussion
Harry Alt: Schlagzeug & Komposition
David Kremer: Klavier, Wurlitzer, Hammond
Kay Fischer: Saxophon, Klarinette, Flöte
Giuseppe Puzzo: Kontrabass
Joe Aykut: Cümbüc, Oud

Der Augsburger Schlagzeuger und Komponist Harry Alt entdeckte durch die persische Sonati-Musik seine Liebe zur orientalischen Rhythmik und arabischen Melodieführung. Sie beeinflusste zunehmend seine eigene Spiel- und Kompositionsweise und erweckte in ihm den Wunsch, ein geeignetes Ensemble zu gründen. In dem türkischen Sänger und Perkussionisten Tarkan Yesil fand Harry Alt den geeigneten Frontmann und gründete 2015 das "Harrycane Orchestra" mit dem Ziel, orientalische Musik und Jazz in Eigenkompositionen zu vereinen. Im Oktober 2017 veröffentlichte das "Harrycane Orchestra" sein erstes Album "Phosphorus". Beim Konzert wird das "Harrycane Orchestra" Stücke aus dem Album spielen sowie einige neue Tracks. Improvisation ist stets die Basis der Stücke. Sie klingen stellenweise volksliedhaft, im nächsten Moment nach Weltmusik. Mal dominiert der türkische Gesang von Tarkan Yesil, mal die pure Improvisationsfreude der Musiker. Strenge Komposition steht freier Gestaltung gegenüber, ergänzt sich oder löst sich auf. Die musikalischen Stile verfolgen meist das Ziel einer hypnotisch anmutenden Klangstruktur. Beim Harrycane Orchestra begegnen sich Ost und West und Jazz und Orientalische Musik – ein klanggewaltiges Tête-à-Tête!